VERZAUBERT VON DEN BLÜHENDEN SCHÖNHEITEN BOHINJS

Description

Description

Haben Sie gewusst, dass von den fast 80 Arten wilder Orchideen, die in Slowenien wachsen, mehr als die Hälfte in Bohinj zu finden sind? Manche fallen mit ihrer Farbenpracht sofort ins Auge, während sich andere schüchtern in den Wiesen, Wäldern und Bergen verstecken. Zumeist wissen nicht einmal die Einheimischen, dass so manches kleine, unscheinbare Blümchen zur selben Familie gehört wie die prächtigen tropischen Schönheiten, die einem bei dem Wort Orchidee als erstes in den Sinn kommen.

Das Helm-Knabenkraut (Orchis militaris) Foto: Peter Strgar

Polona und Peter Strgar gehören zu jenen Einheimischen, die sich der Entdeckung der geheimnisvollen Schönheit der Bohinjer Blumenwelt widmen. Durch das Objektiv seiner Kamera hat Peter schon so manche Blume eingefangen, die sich neugierigen Augen sonst geschickt entzieht. Eine davon ist der Blattlose Widerbart, der im Wald wächst. „Ich habe ihn jahrelang vergeblich gesucht, obgleich mir der Botaniker Igor Dakskobler gesagt hatte, wo und wann ich danach suchen sollte“, erzählt er über seine ‚Jagd‘ nach dieser in Slowenien äußerst seltenen Orchidee. „Als ich ihn am Ende doch noch fand, stellte ich fest, dass er die ganze Zeit direkt vor meiner Nase gewesen war – ich konnte seinen Standort praktisch vom heimischen Fenster aus sehen.“

Der Blattlose Widerbart (Epipogium aphyllum) Foto: Peter Strgar

Polona erinnert sich an die Entdeckung der Hummel-Ragwurz in dem Ort Soteska. Dabei handelt es sich um eine wilde Orchideenart, die den gezüchteten ähnelt, aber kleinere Blüten hat. „Ich konnte nicht aufhören, sie zu streicheln“, erzählt sie voller Begeisterung von ihrem Fund. Solche Begeisterung erlebt sie bei Ihren botanischen Führungen auch bei Besuchern aus dem Ausland, vor allem aus England. „Sie freuen sich über jede noch so belanglose Blume“, berichtet Polona und fügt hinzu: „Da wird einem erst einmal bewusst, welchen Reichtum wir hier haben.“

Der Hummel-Ragwurz (Orphrys holosericea) Foto: Peter Strgar

Von der Insel stammt auch die Idee des Internationalen Alpenblumenfestivals, das jedes Jahr im Mai und Juni in Bohinj stattfindet. Der Schotte Ian Mitchell, ein regulärer Gast in Bohinj, verliebte sich in die Bohinjer Natur und ihren Blütenreichtum. Deshalb war er auch einer der Hauptinitiatoren des Festivals. Schon bald fiel die Idee auf fruchtbaren Boden und inzwischen wächst das Festival von Jahr zu Jahr. Heute wirken auch immer mehr Einheimische bei den verschiedenen Events zum Thema Alpenblumen mit, die über Musikabende und Workshops bis hin zu verschiedenen Führungen reichen. Die eine oder andere Blüte landet sogar im Kochtopf.

Der Hummel-Ragwurz (Orphrys holosericea) Foto: Peter Strgar

Da die Welt auf den Schultern der Jugend ruht, waren auch die Grundschule und der Kindergarten von Bohinj von Anfang am Festival beteiligt. Bei verschiedenen Aktivitäten erlangen die Kinder neues Wissen über die Alpenblumen und ihre Umgebung. Die Allerjüngsten lernen die Natur hingegen mit Hilfe der Bohinjer Märchenhelden bei der zweitägigen Veranstaltung „U konc’ sveta so pravljice doma“ (Am Ende der Welt sind die Märchen zu Hause) kennen.

Izdelovanje venčkov iz cvetja

Die Bewusstseinsbildung bei der Jugend lohnt sich allemal. Der ehemalige Förster und Hobbybotaniker Ivan Veber stellt fest, dass die jüngeren Generationen viel respektvoller mit den Alpenblumen umgehen als die älteren, bei denen so manche – auch seltene Pflanze in der Vase landet.

Wenn Sie nach Bohinj kommen, dann halten Sie die Augen offen – vielleicht überrascht Sie ja die eine oder andere wilde Orchidee. Doch Achtung! Dort, wo sie sich zu Hause fühlt, da sollte sie auch bleiben!

Foto: Peter Strgar, Foto Bohinj, Archiv Turizem Bohinj

Občina Bohinj

Triglavska cesta 35

4264 Bohinjska Bistrica

Tel.: 04/577 01 00

Fax.: 04/572 18 64

E-mail: obcina@bohinj.si

www.obcina.bohinj.si

Turizem Bohinj

Triglavska cesta 30

SI 4264 Bohinjska Bistrica

Tel.: +386 (0)4 57 47 590

GSM: +386 (0)31 557 124

info@bohinj.si

www.bohinj.si

Contact

Contact
  • Kategorie
    Veranstaltungen, Mit Stolz slowenisch, Natur
  • Region
    Gorenjska