MIT DEM MOUNTAINBIKE DURCH TRŽIČ

Description

Description

Vor langer, langer Zeit – so heißt es in den Volkserzählungen – wäre man bei einem Streifzug durch das Bergreich von Tržič vielleicht dem einen oder anderen Drachen begegnet. Heute trifft man hier eher auf Mountainbiker, auf der Suche nach dem ultimativen Adrenalinkick oder einfach nur nach Entspannung der Natur. Der Überfluss an Wegen und Pfaden, die das Bergland Tržič durchziehen, lässt weder jene kalt, die nur dem Rummel im Tal entfliehen wollen, noch jene, die stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind.

Die Radwege von Tržič bieten atemberaubende Ausblicke. (Foto: Aljaž Anderle)

Die Auswahl an Möglichkeiten für begeisterte Pedaltreter ist riesig. Wer schöne Ausblicke genießen und dabei noch etwas für seinen Köper tun will, wird die Trasse am Fuße des langgezogenen Berges Košuta lieben. Hierhin soll sich der Legende nach auch der Drache, dem die Entstehung von Tržič zu verdanken ist, verkrochen haben. Unterwegs kann man unter anderem die malerische Dovžan-Schlucht erleben und sich in den Schutzhütten auf den umliegenden Almen eine leckere Stärkung gönnen, wie Masovnek (Hirten-Gericht aus Sauerrahm, Eiern und Mehl) auf der Alm Dolga njiva oder leckere Struckel auf der Kofce-Alm.

Ein besonders interessantes Ziel für einen Radausflug ist die Šija-Alm mit der Schutzhütte Taborniški dom, wo man Ruhe findet und die wunderschöne Aussicht genießen kann. (Foto: Marko Tadl)

Ein passionierter Mountainbiker und Gipfelstürmer ist der Einheimische Anže Štucin. Er sagt, er liebe die Einsamkeit der Bergwelt und die Schönheit der Natur. „Am liebsten mag ich das Tal Lomska dolina, wegen seiner wunderschönen Aussichtspunkte“, schwärmt er. „Ob morgens oder abends, wenn man in aller Stille ankommt, dann laufen einem Rehe und Hirsche über den Weg. Das ist für mich ein ganz besonderes Erlebnis.“

Foto: Luka Rener

Wer das Mountainbiken eher wegen der Herausforderungen liebt, die ihm die Berge bieten, kommt bei einer Rundtour um die Begunjščica auf seine Kosten. Gleich am Anfang der Strecke, zwischen dem Unterloibl und der Preval-Alm wartet eine steile Auffahrt. Auf diesem Abschnitt war früher auch ein Quecksilberbergwerk, der sogenannte „Šentanski rudnik“. Am anspruchsvollsten ist die Auffahrt zur Zelenica-Alm, dem höchsten Punkt der Trasse. Hier hat man wirklich das Gefühl, im Herzen der Berge angekommen zu sein.

Zelenica (Foto: Vili Vogelnik)

Andrej Remškar, ein weiterer Bewohner von Tržič, der sich dem Pedalieren in der heimischen Bergwelt verschrieben hat, sieht in dem ausgewogenen Verhältnis zwischen Auf- und Abfahrten den größten Vorzug der Mountainbikewege von Tržič. Er selbst mag eher die Abfahrten, möglichst in Gesellschaft von Freunden. „Dabei geht es nicht darum, wer schneller unten ist. Der Sinn des Ganzen besteht eher darin, auch technisch anspruchsvollere Abschnitte hinunterzufahren, die man einst nur zu Fuß hinuntergelaufen wäre.“

Pod planino Pungrat (Foto: Jano Meglič)

Egal, ob Sie lieber bergauf oder bergab radeln, Ihre Fitness testen oder einfach nur die wunderschöne Natur genießen wollen, lieber kürzere Wege einschlagen oder gern noch bei den Nachbarn vorbeischauen – Tržič und seine Umgebung sind auf jeden Fall einen Besuch wert!

Foto: Arhiv TPIC Tržič

Občina Tržič

Turistično promocijski in informacijski center (TPIC)

Trg svobode 18, 4290 Tržič

T: +386 (0)4 597 15 36

T: +386 (0)4 597 15 24

T: +386 (0)51 627 057

E: informacije@trzic.si

www.visit-trzic.com

Contact

Contact
  • Kategorie
    Mit Stolz slowenisch, Aktivitäten
  • Region
    Gorenjska